zuletzt aktualisiert am: 28.10.2018

Übung in Basdorf

Als bei den Kameradinnen und Kammeraden der Pager eine Explosion mit Verletzten meldete wusste noch keiner von uns auf der Fahrt zur Einsatzstelle das es sich um eine Übung handelte. Erst bei unserem Eintreffen an der Tankstelle in Basdorf war klar, es ist eine Übung. Wir stellte zwei Atemschutztrupps und unterstützten bei dem Aufbau der Wasserversorgung. Durch den Einsatz einer Nebelmaschinen, akustische Pyrotechnik und die realitätsnahe Darstellung der Verletzungen kam die Übung einen wirklichen Einsatz sehr nah.  Die Übung dauerte ca. 45 min.

Schwerpunkte der Übung waren:

  • Erste Hilfe mit Rettung mehrere Verletzen
  • Die Zusammenarbeit der Ortsfeuerwehren
  • Einsatztechnische Grundsätze
  • Und es wurden Erkenntnisse über die die Ausrückzeiten der Ortfeuerwehren gewonnen

Zum Abschluss gab es eine Auswertung vor der FW in Basdorf und nach dem Tausch der Atemschutzgeräte gab es einen Imbiss vom Grill.
Die Übung wurde von der Gemeindewehrführung organisiert und waren neben unseren auch die Kameradinnen und Kammeraden aus Schönwalde und Basdorf beteiligt.

Bericht von: Torsten Skibba, erstellt am: 28.09.2018
   
https://www.feuerwehr-schoenerlinde.de/
© FFW Schönerlinde 2018