zuletzt aktualisiert am: 28.10.2018

Übernahme des LF 10 im Rosenbauer Werk Neidling

Am 22.03.2018 flogen vier Kameraden von Schönerlinde, der Gemeindegerätewart und die Gemeindewehrführerin um 06:20 Uhr von Tegel aus nach Wien. Von dort fuhren wir mit einem Mietwagen in das 100 km entfernte Rosenbauer Werk nach Neidling wo man uns schon erwartete.

Das LF 10 stand in voller Pracht zum Abmarsch fertig in der Auslieferungshalle bereit. Zuerst mussten aber noch viele Formalitäten erledigt werden. Wir gingen die Liste der Ausschreibung Detail für Detail durch.
Der Vorstand unseres Fördervereins traf auch gegen Mittag mit einem Transporter im Werk ein. Nach dem Mittagessen waren dann auch schon die Mängel abgearbeitet und die fehlende Ausrüstung verlastet. Jetzt kam die Ausbildung am Fahrzeug dran. Wir wurden zuerst auf dem Fahrzeug selbst eingewiesen danach ging es dann an dem Pumpenprüfstand. Hier wurde uns die Heckpumpe im Detail erklärt und vorgeführt. Jeder konnte sich ausprobieren und aufgetretene Fragen wurden sofort beantwortet. Um 17:00 Uhr beendeten wir die Einweisung, die nicht verlastete Ausrüstung wurde in Burkhard seinem Transporter geladen und wir fuhren dann in unser Hotel.
Am nächsten Morgen übernahmen wir dann im Werk das Fahrzeug. Nach dem obligatorischen Auslieferungsfoto machten wir uns dann auf den knapp 900km entfernten Heimweg. Nach 200 km machten wir immer einen Fahrerwechsel mit Tankstopp. Durch die daheim gebliebenen Kameraden wurden wir gegen 20:45 Uhr herzlich in unserer Heimatgemeinde empfangen.
Wir danken den Techniker der Firma Rosenbauer im Werk Neidling für die sehr intensive Einweisung und unseren Vereinsvorstand für die Kostenübernahme des Fluges und den Rücktransport von Ausrüstung und den Kameraden.

Bericht von: Jörg Adermann, erstellt am: 22.03.2018
   
https://www.feuerwehr-schoenerlinde.de/
© FFW Schönerlinde 2018