zuletzt aktualisiert am: 14.07.2024

Waldbrandstufe 

Waldbrandstufe Barnim

Die Waldbrandgefahrenstufen werden nur in der besonders waldbrandgefährdeten Zeit vom 1. März bis 30. September ermittelt und dargestellt.

   

Übung auf dem Gelände des Dachziegelwerk Nelskamp

Schon zum zweitem mal an diesem Tag ging der Pieper, zumindest bei einem Teil der Kameraden, der andere Teil wurde über die Sirene alarmiert. Wir rücken mit dem TSF- W und dem MTW aus. Die Fahrt ging zum Dachziegelwerk Nelskamp, wo wir schon öfters geübt haben. Dort angekommen wies uns der Pförtner den Weg zum Sozialgebäude. Die Einsatzleitung hatte die Kameradin Kerstin Rudolph, welche den Angrifftrupp beauftrage eine vermisste Person aus einen verqualmten Treppenhaus zu retten und das Feuer zu löschen. Der Angriffstrupp ( T.Skibba und D.Danowski) legte die Pressluftamtemgeräte an und ging mit der Schnellangriffsvorrichtung, Funk und Handlampe zur Rettung vor. Die zu rettende Person (in diesen Fall ein Dummy) wurde rasch gefunden und in das Freie gebracht. Danach erfolgte die Löschung des Feuers.

Nach der Übung erfolgte die Auswertung durch die Kameraden J. Adermann und W. Schellig, wobei folgende Punkte angesprochen wurden:

  • von der Alarmierung bis zum Eintreffen vergingen 15 min
  • die gute Einsatzbereitschaft, fast alle aktiven Kameraden waren bei der Übung dabei
  • bei einem brennenden Treppenhaus, ist darauf zu achten das alle Fenster geschlossen sind

Die Übung wurde von den Kameraden J. Adermann vorbereitet, wobei der Qualm mit Hilfe einer Nebelmaschine erzeugt wurde.

Bericht von: Torsten Skibba, erstellt am: 30.10.2006
   
https://www.feuerwehr-schoenerlinde.de/
© FFW Schönerlinde 2024