zuletzt aktualisiert am: 07.01.2019

Jahresbericht Jugendfeuerwehr 2004

Am 01.02.2004 hatten wir unser 10-jähriges Jubiläum. Darum wollten wir am 01.Mai grillen, spielen und feiern. Leider wurde daraus nichts, weil am 01. Mai 2 Kinder Jugendweihe hatten und 2 weitere waren zu Jugendweihe eingeladen. Auch im September fanden wir keinen Termin, an dem alle Kinder und Jugendliche Zeit zum feiern hatten.

Aber es gab auch andere Höhepunkte.

Am 03. April hatten wir die Möglichkeit zu Saisoneröffnung der Berlin Thunders zu fahren. Die Spielregeln von American Football waren uns allen bis dahin unbekannt. Aber nun sind wir schon fast Spezialisten.

Im März und im September waren wir mit den Kindern auf der Kläranlage, wo sie praktisch, an einen brennenden Holzstapel die Technik der Feuerwehrfahrzeuge ausprobieren konnten. Dazu gehörte auch das Ausleuchten der Einsatzstelle. Im September waren wir gemeinsam mit der Jugendwehr Wandlitz da, so dass wir auch den Monitor des TLF im praktischen Einsatz erleben konnten. Nach der Übung wurde am Gerätehaus gegrillt.

Die Erkenntnisse aus Theorie und Praxis mussten wie jedes Jahr, zum Jugendfeuerwehrtag, der diesmal in Zerpenschleuse stattfand, angewandt werden. Disziplinen wie: zielen mit der Kübelspritze,

1. Hilfe, Gummistiefelweitwurf und Schätzfragen waren dabei.

Zur 100 - Jahrfeier der Feuerwehr Schönwalde waren wir alle dabei. Denn die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Schönerlinde waren die Träger der Ortsschilder.

Den Fahnenträgern der verschiedenen Feuerwehren wurde im Abschluss für ihre anstrengende Arbeit gedankt. Unsere Kinder wurden für selbstverständlich genommen und übersehen.

Am 06. November fand erstmalig in der Gemeinde Wandlitz die Abnahme der Prüfung zur Jugendflamme statt. Von den 11 angemeldeten Kindern, sind wir am Ende mit 5 zur Prüfung gefahren.

Alle mussten schriftlich einen Wissenstest bestehen. Jeder musste 3 Feuerwehrknoten legen. Jedem wurde ein Gerät benannt, das von unserem TSF-W geholt werden musste. Dabei sollten sie möglichst zum richtigen Gerätefach gehen, den Arbeitschutz einhalten und wissen wie das geforderte Gerät aussieht. Anschließend sollten sie einen Löschangriff nach FwDV4 vorführen. Damit hatten wir ein kleines Problem, denn wir üben meist nach FwDV3. Der Angriffstrupp nahm seine Schläuche selbst mit, was die Prüfer verwunderte.

Im Dezember waren wir zum Bowling, die Kosten hat der Feuerwehrverein übernommen. Danke

Zu Beginn des Jahres 2004 bestand unsere Jugendwehr aus 11 Kindern und Jugendlichen zum Jahresende sind wir noch 9 Mitglieder.

4 Kinder haben uns in diesem Jahr verlassen. Josephine Sasse ging zur Frauenmannschaft, Jens und Annika hatten andere Interessen und Paul spielt lieber Tischtennis.

Außerdem haben wir 2 Jugendliche, die seit 6 bzw. 7 Jahren aktiv in der Jugendfeuerwehr tätig sind. Beide werden 2005 17 Jahre alt und möchten gern zum Grundlehrgang und in den aktiven dienst. Leider mussten wir erfahren, dass das nicht möglich ist. Die maximale Einsatzstärke in Schönerlinde ist erreicht und das Durchschnittsalter der Einsatzkräfte ist so niedrig, dass auch in den nächsten 2 – 3 Jahren kaum eine Übernahme aus der Jugendfeuerwehr möglich ist.

Bei der Jugendarbeit werden wir von vielen Kameraden unterstützt, wie z.B. von Olaf Bittorf, Daniel Schellig, Stephan Wachtmann, Marek Röhricht, Alexander Krömer und Tobias Bartel.

Allen Kameraden ein riesiges Dankeschön!

 

Bericht von: Kameradin Kerstin Rudolph , erstellt am: 20.02.2005
   
https://www.feuerwehr-schoenerlinde.de/
© FFW Schönerlinde 2019