zuletzt aktualisiert am: 12.08.2018

Unwetterwarnung 

Waldbrandstufe 

Waldbrandstufe Barnim

Die Waldbrandgefahrenstufen werden nur in der besonders waldbrandgefährdeten Zeit vom 1. März bis 30. September ermittelt und dargestellt.

   

Höchstdruckaggregat UHPS (außer Dienst)

Das UHPS (=Ultra High Pressure System) ist speziell für den raschen Erstangriff mit geringen Löschmittelmengen konzipiert. 

 UHPS VAN

UHPS VAN

Das UHPS VAN ist fest eingebaut in das Fahrzeug, gelagert auf einem Rahmen aus Stahlblech, lackiert. Ohne Batterie, Stromversorgung erfolgt durch 12 V Fahrzeugbatterie.

Zögern Sie nicht, machen Sie mit.

Herausragendes Merkmal der ROSENBAUER Lösung ist die optimale Kombination aus hohem Druck (100 bar) und relativ hoher Literleistung (38 l/min), wodurch eine besonders effektive Löschwirkung erreicht wird.

Das exakt auf diese Leistung abgestimmtes Strahlrohr sorgt für feinste Zerstäubung des Löschwassers und ist stufenlos zwischen Voll- und Sprühstrahl verstellbar. Die effektive Wurfweite von 10 Metern ermöglicht zusammen mit der 60 m Haspel eine sehr hohe Reichweite und Flexibilität.

Durch das stufenlos verstellbare Schaumzumischsystem wird der Einsatzbereich des Systems zusätzlich erweitert. Aufgrund der konstanten Literleistung können exakte Zumischraten gewährleistet werden, die in Kombination mit dem Schaumaufsatz einen hochwertigen Schaum mit Viertelwertszeiten von 15 Minuten ergeben.

Durch die Voreinstellung von Druck und Fördermenge ist das System besonders einfach bedienbar und bedarf nach dem Start keiner weiteren Aufmerksamkeit.

Das Höchstdruckaggregat eignet sich hervorraged für die Bekämpfung von Entstehungsbränden. Die mitgeführten 750 l Wasser des TSF-W reichen für ca. 20 min Löschzeit, in der sich dann die Wasserversorgung über die Hydranten aufbauen lässt.

 TECHNISCHE DATEN
Antrieb:
  • 16 PS Briggs & Stratton Motor
  • Keilriemen oder über Fahrzeug NA
Pumpe:
  • 6-Kolben Hochleistungspumpe,
  • Filterelement

 

Schaumzumischung:
  • ROSENBAUER Zumischer,
  • stufenlos einstellbar
Bericht von: Torsten Skibba, erstellt am: 20.07.2014
   
http://www.feuerwehr-schoenerlinde.de/
facebook
© FFW Schönerlinde 2018