zuletzt aktualisiert am: 16.09.2021

Heftiges Unwetter in Schönerlinde

 

Gegen 18.20 wütete in Schönerlinde ein Gewitter mit erheblichen Niederschlägen (50l/m²) und heftigen Sturmböen.
Die größten Schäden wurden durch die Sturmböen verursacht. Die Schönerlinder Kameradinnen und Kameraden wurden in zwei Mannschaften eingeteilt, mit dem Ziel den fließenden Straßenverkehr wieder zu ermöglichen. An vielen Stellen wurden zum Teil große Äste von der Fahrbahn genommen.
Auf der Berliner Allee 19, Industriestraße und dem Grünen Weg versperrten umgefallene Bäume die Fahrbahn. Diese wurde mit der Motorkettensäge zerlegt und am Straßenrand gelagert.
Durch die starken Sturmböen entstand am Gemeindehaus ein Sachschaden. Auf dem Dach löste sich die metallische Dacheinfassung.  Um zu verhindern das die lose Dacheinfassung herabstützt wurde die Drehleiter DLA-K 18/12 aus Wandlitz angefordert.
Durch das Unwetter wurde ein junger Turmfalke überrascht, welcher hilflos am Gemeindezentrum am Boden saß. Der Turmfalke wurde der Wildvogelhilfe übergeben.

Bericht von: Torsten Skibba, erstellt am: 26.07.2021
   
https://www.feuerwehr-schoenerlinde.de/
© FFW Schönerlinde 2021