zuletzt aktualisiert am: 16.06.2019

Absicherung eines Gefahrentransportes

Zur Unterstützung eines Gefahrentransportes im Rahmen eines Feuerwehreinsatzes wurden wir nach Basdorf gerufen.

Anwohner nahmen angeblich Gasgeruch war. Die ersten Einsatzkräfte endeckten durch die Sonne stark erwärmten Azetylen-Gasflaschen. Diese wurden mit Wasser gekühlt.

Zur weiteren Kühlung wurden die Gasflaschen zum See am Schloss Dammsmühle transportiert. Dazu wurde das Teilstück B 109 und die Zufahrt zum See komplett gesperrt.

Unsere Kameraden wurden zur Absperrung der B 109 eingesetzt.  

Weitere Einsatzkräfte:

Feuerwehr Basdorf
Feuerwehr Schönwalde
Rettungsdienst
Polizei

Bericht von: Torsten Skibba, erstellt am: 02.06.2019
   
https://www.feuerwehr-schoenerlinde.de/
© FFW Schönerlinde 2019